Axel-Springer-Verlag und Spar kooperieren im Coupon-Marketing

Dienstag, 07. Mai 2002

Der Hamburger Einzelhandelskonzern Spar und der Axel-Springer-Verlag starten eine gemeinsame Couponing-Aktion. Der Axel-Springer-Verlag wird das Coupon-Magazin "Cent Plus" als Beilage zu Printmedien produzieren. Die bundesweite Aktion soll im Sommer in zunächst monatlicher Erscheinungweise starten. Die Märkte Spar, Eurospar und Intermarché werden die Coupons dann als Zahlungsmittel akzeptieren.

Beigelegt wird "Cent Plus" zunächst den Titeln "Bild am Sonntag" und "Bild der Frau". Die beiden Zeitungen generieren insgesamt rund 14 Millionen Lesern. Der Axel-Springer-Verlag hatte bereits im vergangenen Jahr in Zusammenarbeit mit Spar und einer Reihe von Markenartiklern den Einsatz von Produktcoupons in einem norddeutschen Testmarkt untersucht. Im September und Oktober 2001 wurde den Titeln "Bild der Frau", "Bild", "Bild am Sonntag" und "Welt am Sonntag" sowie dem "Hamburger Abendblatt" ein zehnseitiges Coupon-Heft in einer Gesamtauflage von über 40.000 Exemplaren beigelegt.

Ziel dieser Untersuchung war es, die Werbewirkung von Coupon-Anzeigen und die Akzeptanz beim Verbraucher zu testen sowie Erfahrungswerte bei der Coupon-Distribution und Coupon-Verarbeitung zu gewinnen. "Unsere Testergebnisse haben den Axel-Springer-Verlag ermutigt, die bundesweite Einführung der Coupon-Beilage ´Cent Plus´ voranzutreiben", erklärt Martin Jastorff, Leiter von AS Promotions.
Meist gelesen
stats