Axel-Springer-Verlag sucht Synergie-Manager

Donnerstag, 21. November 2002
Themenseiten zu diesem Artikel:

WamS Wolfram Weimer Abgang SZ Axel Springer BamS Claus Strunz


Nach dem Abgang des "Welt"-Chefredakteurs Wolfram Weimer am 1. Januar 2003 will der Axel-Springer-Verlag nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" einen gemeinsamen Chefredakteur für seine Zeitungen "Welt", "Morgenpost" und "Welt am Sonntag" installieren. "Welt" und "Morgenpost" arbeiten bereits zusammen und auch "Welt" und Welt am Sonntag" nutzen Synergien in diversen Ressorts.

Der neue "Super-Chefredakteur" könnte aus den eigenen Reihen kommen. Laut "SZ" kursiert vor allem der Name des "Bild am Sonntag"-Chefredakteurs Claus Strunz im Verlagshaus. Auch der Ex-"Welt"-Mann und jetzige Chefredakteur der "Rheinischen Post" Ulrich Reitz wird genannt.
Meist gelesen
stats