Axel-Springer-Verlag nimmt Euro am Sonntag und Finanzen ins Vermarktungs-Portfolio auf

Freitag, 28. Juni 2002

Ab 1. Juli werden die Finanztitel "Euro am Sonntag" und "Finanzen" in das Portfolio der Generalvertretungen und des Verlagsbüros Anzeigen-Zeitschriften des Axel-Springer-Verlages aufgenommen. Für die Anzeigenleitung zeichnet unverändert Thomas Döbel vom Finanzen-Verlag verantwortlich. "Das Ziel dieser Vermarktungsstrategie ist es, das Kundenpotential für die Titel noch weiter auszuschöpfen", erklärten Peter Kempf, Leiter Märkte Publikumszeitschriften des Axel-Springer-Verlages und Frank B. Werner, Geschäftsführer des Finanzen-Verlags.
Meist gelesen
stats