Axel Springer: Dziennik erfolgreich in Polen gestartet

Dienstag, 09. Mai 2006

Die polnische Zeitung "Dziennik", nach "Fakt" das zweite neu gegründete Printobjekt aus dem Hause Axel Springer in Polen, legte einen beachtlichen Start hin: Sie erreichte durchschnittlich 200.000 verkaufte Exemplare in den ersten zwei Verkaufswochen. "Die Auflage übertrifft auf Anhieb unsere Verkaufserwartungen von 150.000 Exemplaren deutlich", bilanziert Florian Fels, Geschäftsführer Axel Springer Polska. Der Verlag, Tochterunternehmen von Axel Springer, publiziert neben Auto-, Frauen- und Computertiteln auch polnische Ausgaben von "Forbes" und "Newsweek" und positioniert sich somit als zweitgrößter Zeitschriftenverlag des Landes.

Die überregionale Zeitung richtet sich laut Verlagsangaben "an eine junge und gebildete Leserschaft, die sich gleichermaßen für polnische, europäische und internationale Themen interessiert". "Dziennik" erscheint montags bis Samstag mit wechselnden themenspezifischen Beilagen, Chefredakteur ist Robert Krasowski. gen

Meist gelesen
stats