Axel Springer Akademie bringt Globalisierungs-Magazin heraus

Freitag, 07. Dezember 2007
-
-

Die Axel Springer Akademie launcht im nächsten Frühjahr ein Magazin zum Thema Globalisierung. Die Zeitschrift mit dem Titel "Humanglobaler Zufall" soll dreimonatlich unter der Chefredaktion von Dennis Buchmann, einem Absolvent der Deutschen Journalistenschule, erscheinen. Er hatte das Titelkonzept im Rahmen des erstmals von der Axel Springer Akademie ausgeschriebenen Ideenwettbewerbs "Scoop" vorgestellt und damit den ersten Platz gemacht.

"Humanglobaler Zufall" beschäftigt sich mit Menschen und ihren Gesichichten in der vernetzten Welt. Darüber hinaus erhält der Leser viele Informationen zu Wirtschaft, Politik und Gesellschaft der betreffenden Länder. Für die kreative Umsetzung haben die Macher Mirko Borsche ("SZ-Magazin", "Jetzt", "Neon") gewinnen können. "Mit ,Humanglobaler Zufall` setzen wir unsere Erfahrungen mit experimentellem Mediensponsoring aus dem Projekt Der Freund fort", erläutert Andreas Wiele, Vorstand Zeitschriften und Internationales bei Axel Springer.

-
-
  Im Juli 2007 hatte die Axel Springer Akademie den Förderwettbewerb ausgeschrieben. Fast 2000 Ideengeber haben sich für ein kreatives Medienprojekt beworben. Die Axel Springer Akademie realisiert das Scoop-Projekt zunächst einmalig, über einen Zeitraum von bis zu zwei Jahren, mit einem Förderbeitrag von bis zu 500.000 Euro. se



Meist gelesen
stats