Axel Pichutta tritt von der Mediabühne ab

Montag, 22. März 2010
Hört auf: Media-Urgestein Axel Pichutta
Hört auf: Media-Urgestein Axel Pichutta

Ende des Monats wird sich Axel Pichutta aus dem Mediageschäft zurückziehen. Nach mehr als 34 Jahren will sich der 60-Jährige ins Privatleben zurückziehen und scheidet aus der Geschäftsführung der Wiesbadener Vizeum-Gruppe aus. Seine gleichnamige Wiesbadener Mediaagentur hatte Pichutta 2004 an die ebenfalls in Wiesbaden ansässige Aegis Media verkauft, der auch das Medianetwork Carat gehört.
Wie HMS wurde auch Pichuttas Mediaagentur unter dem Markendach der deutschen Vizeum-Gruppe zusammengefasst. 2007 wurde Pichutta in die Geschäftsführung von Vizeum Deutschland berufen.

Der berufliche Werdegang des Media-Urgesteins begann 1976 in der Agentur seines Vaters Dr. Pichutta, wo er das Mediageschäft von der Pike auf gelernt hat. 1986 übernahm er die Geschäftsführung der unabhängigen Agentur. Zudem gehörte Pichutta zu den Gründungsmitgliedern der Organisation der Mediaagenturen im GWA (OMG), deren Schatzmeister er bis heute ist und ist Vorstandsmitglied der Arbeitsgemeinschaft Fernsehforschung (AGF) und im Arbeitsausschuss der AG.MA tätig. ejej
Meist gelesen
stats