Autowebsites im Netz: DaimlerChrysler ist im Netz auf der Pole-Position

Donnerstag, 26. August 1999

Die Website von DaimlerChrysler findet bei Internet-Nutzern Deutschlands den größten Anklang. Bei der Online-Untersuchung WebsiteTrend von 120 Surfern zu den Internet-Auftritten der umsatzstärksten deutschen Automobilherstellern erhielt www.daimlerchrysler.de die besten Noten hinsichtlich Content, Interaktion, Konzept, visueller Gestaltung, Nutzerfreundlichkeit und Technik. Nach Ansicht der Befragten eröffnet die Website einen gelungenen Einblick in die Aktivitäten des gesamten Konzerns, ohne dabei an Übersichtlichkeit zu verlieren. Trotz umfangreichen Inhalts und hochwertige visueller Umsetzung hat die DaimlerChrysler-Website nach Ansicht der Befragten eine deutlich kürzere Ladezeit als die manch anderer Hersteller. Mit einer Durchschnittsnote von 2,3 landet der DaimlerChrysler-Auftritt auf Platz 1 des untersuchten Branchenfelds. An zweiter Stelle steht die Homepage der Volkswagen AG. Der Internet-Auftritt unter www.volkswagen.de wird in allen Bereichen überdurchschnittlich von den Zielpersonen bewertet und bietet, so die Mehrzahl der Befragten, zudem gelungene Unterhaltungsmomente. Eine kurze Ladezeit, die besten Marken- und Produkt-Adäquanz und eine ansprechende, moderne Gestaltung runden das Bild bei den Nutzern ab. Schlußlicht beim Online-Test auf Platz 6 ist der Internet-Auftritt von BMW. Nach Ansicht der Testpersonen lassen Gesamtkonzept, die visuelle Umsetzung und auch die Technik zu wünschen übrig.
Die vollständigen Ergebnisse der aktuellen Untersuchung sind in HORIZONT 34/99, Erscheinungsdatum 26. August, nachzulesen.

WebsiteTrend ist eine monatliche Rubrik von HORIZONT, Zeitung für Marketing, Werbung und Medien, die in Zusammenarbeit mit dem Hamburger Marktforschungsinstitut MediaTransfer durchgeführt wird. An der monatlichen Untersuchung beteiligen sich jeweils 120 Internet-Nutzer aus dem MediaTransfer Online Panel IDOP Die repräsentativ ausgewählten Zielpersonen im Alter von 15 bis 65 Jahren geben in einem ersten Schritt an, wie wichtig ihnen verschiedene Punkte beim Besuch einer Site aus einer bestimmten Branche sind. Anschließend begutachten Sie über einen im Online-Fragebogen direkt eingespielten Link nacheinander die jeweiligen Auftritte der sechs Unternehmen via Internet und geben nach jedem Besuch ihre Beurteilung ab. Bewertet werden insgesamt 24 Subkriterien aus den Bereichen Konzept, Visuelle Umsetzung, Nutzerfreundlichkeit, Content, Interaktion und Technik. Die Beurteilung erfolgt dabei nach dem Schulnotensystem von 1 (sehr gut) bis 6 (ungenügend).

Meist gelesen
stats