"Auto Motor und Sport" startet digitalen Pay-TV-Kanal

Freitag, 07. August 2009
Ab heute mit eigenem digitalen Pay-TV-Sender: "Auto Motor und Sport".
Ab heute mit eigenem digitalen Pay-TV-Sender: "Auto Motor und Sport".

Ab heute gibt es einen neuen digitalen Pay-TV-Kanal: Den Auto Motor und Sport Channel. Der Sender der Zeitschrift "Auto Motor und Sport" aus dem Verlag Motor Presse Stuttgart berichtet künftig 24 Stunden am Tag über Themen rund ums Auto. Das Programm umfasst unter anderem Fahrzeugtests sowie die Vorstellung neuer Technologien. Expertenmeinungen, Dokumentationen und Reportagen runden das Angebot ab. "Wir planen eine Programmmischung aus Eigenproduktionen und hochwertigen internationalen Lizenzprogrammen, wobei sich der Schwerpunkt in den kommenden Monaten immer stärker auf Eigenproduktionen verschieben wird", sagt Jörg Plathner, Geschäftsführer Motor Presse TV, zum Programmkonzept.

Zum Auftakt sendet der Auto Motor und Sport Channel heute ab 20.15 Uhr eine Dokumentation über die Formel 1 in den siebziger Jahren. Der Sender ist zum Start bundesweit bei Arena Sat und Kabel-Kiosk sowie in Baden-Württemberg, Nordrhein Westfalen und Hessen über Kabel empfangbar. HOR
Meist gelesen
stats