Auto-Marketer Ralph Schollähn wechselt ins Agenturbusiness

Mittwoch, 19. September 2007

Bei der Stuttgarter Agentur Clausecker Bingel geht Ralph Schollähn als Kreativ Direktor an Bord. Der 41-Jährige kommt von Daimler-Chrysler. Gemeinsam mit Geschäftsführer Gunnar Kavermann trägt Schollähn künftig die Verantwortung für die Stuttgarter Dependance der Agentur mit Stammsitz in Berlin. Bei Daimler-Chrysler war der Diplom-Designer für visuelle Kommunikation und Marketing-Kommunikationswirt in den vergangenen sechs Jahren Leiter Brandmanagement und Corporate Design. Davor war als Art Director für internationale Messekommunikation und Corporate Design sowie im Designmanagement von Audi tätig.

CB Clausecker Bingel ist in den Handlungsfeldern Live Kommunikation, Corporate Communication, Kommunikation im Raum sowie Vertriebskommunikation aktiv. Im Mittelpunkt steht die Inszenierung von Marken, Themen und Unternehmen in der direkten, persönlichen Begegnung mit Menschen. CB wurde 1997 in Berlin gegründet und beschäftigt heute mehr als 70 Mitarbeiter. Außer in der Bundeshauptstadt und in Stuttgart hat die Agentur auch einen Standort in Hamburg. si

Meist gelesen
stats