Auto Focus rührt die Werbetrommel

Donnerstag, 11. Dezember 2003
Stilisiert sich selbst zum Lustobjekt
Stilisiert sich selbst zum Lustobjekt

"Auto Focus", das Magazin von "Auto Motor und Sport" für automobile Lebensart, will ab Mitte Dezember mit seiner ersten größeren Kampagne von sich reden machen. Das Hochglanzmagazin berichtet über moderne wie klassische Automobile, über Design, Technik und Historie und die Macher im Hintergrund. Das Magazin erscheint seit 12 Jahren als deutsche sowie als englischsprachige internationale Ausgabe.

Nun wirbt "Auto Focus" erstmals mit einer größer angelegten, von der Reutlinger Agentur Köckritz entwickelten Kampagne um neue Leser. Michael Köckritz und seine Art-Directorin Carmen Bechter wollen in ihrer Kampagne "Auto Focus" als Lektüre für jene Enthusiasten inszenieren, für die "das Auto Leidenschaft ist". Die Motive sind ab Mitte Dezember in Titeln der Motor Presse Stuttgart geschaltet. nr
Meist gelesen
stats