"Auto-Bild" startet mit "Alles Allrad" durch

Dienstag, 15. Januar 2002

Alles andere als alliterationsavers ist man beim neuen "Auto-Bild"-Ableger "Alles Allrad". Die Zeitschrift, in die das Magazin "Geländewagen" integriert wird, erscheint wie "Auto-Bild" im AS Auto-Verlag, einer 100-prozentigen Tochter des Axel-Springer-Verlags.

Auf mindestens 84 Seiten dreht sich - der Name lässt es vermuten - bei dem neuen Monatstitel alles um Fahrzeuge mit Allradantrieb, auch solche, die nicht für das Gelände gebaut sind - mit Tests, Reportagen und einem Katalog mit Gebrauchtwagenpreisen. Die Erstausgabe kommt am morgigen Dienstag mit einem Bericht von der Detroit Motor-Show 2002 und einem Fahrbericht des neuen Range Rover an die Kioske. Die Startauflage liegt bei 150.000 Exemplaren. Der Verkaufspreis beträgt 2,50 Euro
Meist gelesen
stats