"Auto Bild Klassik“ erhöht Erscheinungsfrequenz

Mittwoch, 29. September 2010
Diese Ausgabe kommt bei den Lesern besonder gut an
Diese Ausgabe kommt bei den Lesern besonder gut an

Der Axel Springer Verlag bringt seinen Titel für Old- und Youngtimer "Auto Bild Klassik" ab Januar 2011 monatlich auf den Markt. Grund dafür ist laut Unternehmensangaben die große Nachfrage auf dem Lesermarkt. Die Ausgabe vom August/September mit dem Titel "20 Jahre Design-Klassiker" hat sich bisher rund 140.000 mal verkauft. Gegenüber den vergangenen Ausgaben ist das eine deutliche Steigerung. Im 2. Quartal 2010 hat das Magazin eine Auflage von 116.996 Stück erreicht. Bereits zu Beginn des Jahres hatte der Verlag die Erscheinungsfrequenz des Titels von vier Ausgaben pro Jahr auf eine zweimonatliche Veröffentlichung erhöht. Umfang und der Copypreis von 3,90 Euro sollen auch in Zukunft beibehalten werden. Hans Hamer, Verlagsgeschäftsführer Auto, Computer und Sport bei Axel Springer, freut sich über den Erfolg des Hefts. "Mit 140.000 Exemplaren haben wir die Markenführerschaft im Segment der Magazine für klassische Fahrzeuge übernommen."

"Auto Bild Klassik", Teil der Auto Bild-Gruppe von Axel Springer, ist seit 2007 auf dem Markt. Neben Berichten und Reportagen rund um das Thema Old- und Youngtimer bietet das heft Hinweise zu Kauf, Pflege und Ersatzteilbeschaffung. hor
Meist gelesen
stats