Außenwerber Ströer mit Rekordergebnis

Montag, 17. September 2007
Die Mega-Lights von Ströer kommen in Deutschland gut an
Die Mega-Lights von Ströer kommen in Deutschland gut an

Der Außenwerber Ströer Out-of-Home Media in Köln hat im 1. Halbjahr 2007 nach eigenen Angaben das beste Ergebnis der Firmengeschichte erzielt. Demnach stieg das um Einmaleffekte bereinigte operative Ebitda gegenüber dem Vorjahreswert um 38 Prozent auf 56,7 Millionen Euro. Die Umsatzrendite vor Sondereffekten kletterte von 19,1 Prozent im Vorjahr auf 23,7 Prozent. Für das Gesamtjahr rechnet Ströer erstmals in der Firmengeschichte mit einem Ebitda von über 100 Millionen Euro. Als wesentlichen Grund für das Wachstum nannte das Unternehmen die starke Nachfrage nach Plakatwerbung in Ländern wie der Türkei (Plus 93,8 Prozent) sowie Polen (Plus 18,9 Prozent).

In Deutschland (Plus 9,1 Prozent) profitiertern insbesondere die klassischen Plakatmedien (Billboards, CLP, Mega-Lights). Die Top-200-Werbungtreibenden hätten ihre Investitionen in das Medium Plakat im 1. Halbjahr 2007 um mehr als 40 Prozent gesteigert. bn

Meist gelesen
stats