Ausschreibung zum Deutschen Multimedia Award 2004 läuft

Donnerstag, 19. Februar 2004

Ab sofort können Unternehmen, sonstige Organisationen/Institutionen und Einzelpersonen ihre Arbeiten für den 9. Deutschen Multimedia Award (DMMA) einreichen. Teilnahmeberechtigt sind alle deutschsprachigen Anwendungen, die nach dem 1. März 2003 erstmals veröffentlicht worden sind. In diesem Jahr haben die Teilnehmer erstamls die Möglichkeit ihren Beitrag nach Voranmeldung und Abruf eines Paßworts per Online-Eintrag zu beschreiben und dabei auch gleich zu begründen, warum ihrer Meinung nach der Beitrag preiswürdig ist. Weitere Informationen sowie die Teilnahmeunterlagen zum DMMA 2004 gibt es im Internet unter www.multimedia-award.de sowie auf den Webseiten der beteiligten Partner Deutscher Multimedia Verband DMMV (www.dmmv.de), Deutscher Multimedia Kongress DMMK (www.dmmk.de) und Kommunikationsverband.de.

Die Kategorien des DMMA wurden entsprechend der Marktentwicklung erweitert und an den unterschiedlichen Anwendungsmöglichkeiten ausgerichtet. Neben Online-, CD-Rom- und DVD-Produktionen können auch Beiträge aus den Bereichen Terminalsysteme/Rauminstallationen, mobile Applikationen, E-Mail-Kommunikation und interaktives Fernsehen eingereicht werden. Erstmals sind in diesem Jahr auch Sonderpreise für den Nachwuchs und zum Thema Barrierefreiheit ausgeschrieben. Gleichzeitig ist der DMMA 2004 und 2005 die nationale Vorentscheidung für den World Summit Award, der 2005 beim nächsten UN-Informationsgipfel in Tunis verliehen wird.

Im vergangenen Jahr wurden insgesamt 347 Beiträge zum DMMA eingereicht, von denen 22 den Sprung auf die Shortlists in den einzelnen Kategorien schafften. Letztlich wurden sieben Preise verliehen. Die Jury des Wettbewerbs setzt sich aus Fachleuten aus Industrie, Agenturen und Medien zusammen. In zwei Wertungsgängen werden die besten Einreichungen ausgewählt und gekürt. Dabei spielt vor allem die von den Einreichern angeführte Zielsetzung eine besondere Rolle. Der Award wird am 29. Juni in Berlin während des DMMK in der Landesvertretung Baden-Württembergs verliehen. Der DMMA wird seit 1996 an herausragende Online-, Offline- und Terminalanwendungen vergeben, die beispielhaft für die Innovationskraft und Leistungsfähigkeit der interaktiven Medien sind. ems
Meist gelesen
stats