Ausschreibung für Deutschen Multimedia Award 2003 läuft

Montag, 03. Februar 2003

Bereits zum 8. Mal wird in diesem Jahr der Deutsche Multimedia Award (DMMA) verliehen. Ab sofort können Internetdienstleister und Auftraggeber deutschsprachige Online- und Offline-Produktionen, die nach dem 1. März 2002 erstmals veröffentlicht oder grundlegend aktualisiert wurden, sowie Kiosksysteme/Terminals, mobile Anwendungen und Innovationen zu dem Wettbewerb einreichen. Die Arbeiten können in den Kategorien "Kommerzielle Arbeiten" (Information/Unternehmenspräsentation, E-Commrce B-to-B, E-Commerce B-to-C, E-Publishing und Web-based Services), "Kiosksysteme/Terminals" (beste Kiosk-Gesamtlösung, Kioskinnovation), "Arbeiten nichtkommerzieller Organisationen" (social und cultural Information), "E-Government" (Verwaltung/Politik), "Mobile Anwendungen" (unter anderem UMTS) und "Innovationen" angemeldet werden.

Die diesjährige Ausschreibung steht unter dem Motto "Innovation und Leistungsfähigkeit". Der Einsendeschluss ist der 15. April. Wie in den vergangenen Jahren setzt sich die Jury aus Fachleuten aus Industrie, Agenturen und Medien zusammen. In zwei Wertungsgängen werden die besten Einreichungen ausgewählt und gekürt. Der Award wird am 2. Juli erstmals in Berlin in der Landesvertretung Baden-Württemberg verliehen. Veranstalter sind der der Deutsche Multimedia Kongress (DMMK), der Deutsche Multimedia Verband (DMMV) und der Kommunikationsverband.

Weitere Informationen sowie die Teilnahmeunterlagen zum DMMA 2003 gibt es unter www.deutscher-multimedia-award.de oder auf den Webseiten der beteiligten Partner www.dmmv.de, www.dmmk.de und www.kommunikationsverband.de. Sponsoren und Medienpartner des 8. Deutschen Multimedia Awards sind "I-Business". HORIZONT, Do IT - IT- und Medienoffensive Baden-Wuerttemberg und "Connect".
Meist gelesen
stats