Ausland für Bauer Verlagsgruppe immer wichtiger

Montag, 12. Dezember 2005
Themenseiten zu diesem Artikel:

Bauer Verlagsgruppe Umsatz USA


Die Bauer Verlagsgruppe hat 2004 ihren Umsatz auf 1,7 Milliarden Euro gesteigert. Für 2005 rechnen die Hamburger mit einer leichten Steigerung auf 1,73 Milliarden Euro. "Keine leichtfertigen Experimente, sondern die Konzentration auf die Kernkompetenzen bestimmen unsere Unternehmenspolitik. Wir haben in unsere traditionellen Titel investiert, die Konzepte modernisiert und so die Markenwerte der Zeitschriften gestärkt", kommentiert Verleger Heinz Bauer die aktuelle Situation.

Mit 1,05 Milliarden Euro Umsatz trug das Inlandsgeschäft der Bauer Verlagsgruppe den größten Teil zum Geschäftsergebnis 2004 bei. Neue Titel und die Erschließung neuer Vertriebswege hätten entscheidend zur Stabilisierung der Geschäfte auf dem deutschen Markt beigetragen, heißt es in einer Mitteilung.

Die Auslandsumsätze erreichten im abgelaufenen Geschäftsjahr 656 Millionen Euro. Der Auslandsanteil am Konzernumsatz ist auf 38,5 Prozent gestiegen. Die internationalen Aktivitäten mit den Ländern USA, roßbritannien und Polen an der Spitze entwickelten sich weiterhin dynamisch. Im aktuellen Geschäftsjahr 2005 wird der Auslandsanteil am Gesamtumsatz erstmals über der 40-Prozent-Marke liegen. nr

Meist gelesen
stats