Aus für Telefilm Saar

Montag, 07. Mai 2007

Die Produktionsfirma Telefilm Saar wird liquidiert, nachdem sie durch die vermutete Bilanzmanipulation ihres Geschäftsführers Joachim Schöneberger in wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten ist. Das hat der Aufsichtsrat nach Angaben des Saarländischen Rundfunks (SR) beschlossen. Von der Auflösung sind 25 Mitarbeiter betroffen. Sie sollen beim SR oder bei dessen Tochter Werbefunk Saar, über die der Sender 100 Prozent an der Telefilm Saar hält, unterkommen. Mitte vergangener Woche hatte der Aufsichtsrat der Produktionsgesellschaft dem untergetauchten Geschäftsführer fristlos gekündigt. Die Saarbrücker Staatsanwaltschaft ermittelt gegen ihn wegen des Verdachts der Untreue und Bilanzfälschung. Bei dem Unternehmen sollen sich Schulden in Höhe von 20 Millionen Euro angehäuft haben. bn

Meist gelesen
stats