Aus für "Chica"/ "FHM" wechselt nach Berlin

Freitag, 28. November 2008
Im Januar das letzte Mal am Kiosk
Im Januar das letzte Mal am Kiosk

Der Frauenzeitschriftenmarkt ist um ein Magazin ärmer: Egmont Cultfish Media stellt seine Frauzeitschrift "Chica" ein. Das Monatsmagazin erscheint zuletzt im Januar 2009. "Mit nur einem einzigen Frauentitel sehen wir im hart umkämpften Frauenmagazin-Markt keine langfristige Perspektive", erklärt Dennis Kilian, Geschäftsführer Egmont Ehapa Verlag und Egmont Cultfish Media. Laut General Manager Christian Kallenberg hat das Magazin immer noch Verluste geschrieben. Der im Oktober 2007 durchgeführte Relaunch, bei dem das Heft auf Pocketformat umgestellt wurde, konnte offenbar nicht die Kehrtwende einleiten. Mit den „Chica"-Mitarbeitern werden Aufhebungsverträge geschlossen.

Im Lesermarkt hatte sich der 1,50-Euro-Titel positiv entwickelt: Im 3. Quartal hatte das Magazin laut IVW 171.728 Hefte verkauft, davon den Großteil im Einzelverkauf (160.001). Im Anzeigenbereich verzeichneten die letzten drei Ausgaben laut ZAS gegenüber den jeweiligen Vorjahresheften zweistellige prozentuale Verluste.

Durch die Einstellung von „Chica" kommen auch auf die Mitarbeiter des Verlagstitels "FHM" Veränderungen zu: Anders als noch im Juni angekündigt, wird das zum Verlag gehörende Männermagazin „FHM" samt Ablegern vom Standort München nach Berlin wechseln.

"FHM", "FHM Collections" und "Die Girls von FHM" erscheinen damit künftig am selben Standort wie die übrige Magazinsparte des Verlags. Kallenberg: "Wir hätten den Verlagsstandort mit zwei Titeln halten können. Für eine Markenfamilie allein, ist das nicht rentabel." se
Meist gelesen
stats