Aus für Bredschneider: Motor-Presse besetzt Chefredaktionen der Hifi- und Video-Gruppe neu

Freitag, 28. März 2003

Die Vereinigten Motor-Verlage richten die Chefredaktionen ihrer Unterhaltungselektronik-Titel neu aus. Bernd Beissenkötter, 42, bislang Chefredakteur "Video", übernimmt ab sofort die Chefredaktion der Magazine "Audio", "Stereoplay" und "Autohifi" sowie die redaktionelle Gesamtleitung der Hifi-Gruppe von Klaus-Peter Bredschneider. Zugleich wird Frank-Oliver Grün, 39, Chefredakteur von "Video" und "Video Aktiv Digital".

Für den Geschäftsbereichsleiter Unterhaltungselektronik und Telekommunikation, Stefan Wilberg, werden mit diesen Personalien die Weichen für die weitere Entwicklung der Titelgruppen gestellt. "Im Jahr der Internationalen Funkausstellung in Berlin die ganz im Zeichen des Zusammenwachsens digitaler Medien steht, wollen wir die Innovations-Kompetenz und Zukunftsfähigkeit unserer Titel als Orientierungs- und Beratungsmedien noch klarer herausstellen."

Insider vermuten, dass Bredschneiders Ablösung mit einer grundsätzlichen Diskussion über die Themengewichtung und -ausrichtung von "Audio" und "Stereoplay" zusammenhängt. Der 46-Jährige war bekennender Anhänger des Zweikanal-Stereo-Prinzips, das in "Audio" und "Stereoplay" neben den boomenden Mehrkanal-Systemen des Home-Entertainments weiter seinen Platz behalten sollte. nr
Meist gelesen
stats