Aus Jean Frey und Verlagsgruppe Handelszeitung wird Axel Springer Schweiz

Montag, 08. Oktober 2007
-
-

Axel Springer fasst seine eidgenössischen Tochtergesellschaften unter dem Namen Axel Springer Schweiz zusammen. Die Jean Frey AG wird in Axel Springer Schweiz umfirmiert, die Verlagsgruppe Handelszeitung, bestehend aus der "Handelszeitung", der "Finanzrundschau" und dem Handelszeitung Fachverlag werden unter der gemeinsamen Dachmarke zusammengefasst. "Die Umbenennung in Axel Springer Schweiz ist die logische Konsequenz unserer Expansionsschritte und unterstreicht die neue, starke Marktposition unserer Gesellschaften", sagt Ralph Büchi, CEO von Axel Springer Schweiz. Auch die Führungsebene von Axel Springer Schweiz wird angepasst. Die neue Organisation umfasst die zentralen Verlagsbereiche Wirtschaftspublikationen, TV-Zeitschriften und die "Beobachter"-Familie. In der vierköpfigen Leitung unter dem Vorsitz von CEO Ralph Büchi sind außerdem Marcel Hürlimann (CFO), Jörg Tobuschat (TV-Zeitschriften) und Roland Wahrenberger (Beobachter). Der Bereich Wirtschaftspublikationen wird direkt von Ralph Büchi geleitet.

Auf der zweiten Führungsebene wird eine erweiterte Geschäftsleitung gebildet, in der die Bereiche Publizistik, Verlage/Marketing und Services vertreten sind. dh





Meist gelesen
stats