Aurora startet in Hessen als Dienstleister für Digital-TV

Dienstag, 08. Dezember 1998
Themenseiten zu diesem Artikel:

Landesanstalt Modellversuch Rundfunk Hessen Rhein-Main


Die luxemburgische Aurora Digital TV hat von der Hessischen Landesanstalt für privaten Rundfunk (LPR) die Genehmigung erhalten, am hessischen Modellversuch für digitales Fernsehen teilzunehmen. Aurora wird dafür eigens eine deutsche Gesellschaft gründen, an der hauptsächlich hessische Kabelnetzbetreiber beteiligt sein werden. Aurora wird als technischer Dienstleister und Vermarkter Programmpakete zusammenstellen und diese für die Kabelnetzbetreiber vermarkten. Außerdem stellt das Unternehmen einen eigenen Decoder zur Verfügung. In einer ersten Stufe des Modellversuchs sollen 130.000 Haushalte im Rhein-Main-Gebiet mit digitalem Fernsehen versorgt werden.
Meist gelesen
stats