Auktionen bei Primus Online bleiben weiterhin kostenlos

Donnerstag, 02. September 1999

Primus Online, ein Shopping-Service von Metro und Debis, wird in seinem Auktionshaus unter http://www.auktionen.de auch künftig keine Gebühren für die Anbieter erheben. Während Konkurrent Ebay seit Anfang des Monats Provisionen für erfolgreiche Verkäufe verlangt und ricardo.de Gebühren einführen will, betonte Jörg Heidjann, Leiter der Privatauktion von Primus Online, daß er den Marktplatz weiterhin kostenlos zur Verfügung stellen werde. Laut Heidjann steigen die Besucherzahlen durchschnittlich um 30 Prozent pro Monat.
Meist gelesen
stats