Aufstieg in den MDAX: Springer hofft auf neue Investoren

Montag, 06. September 2010
Lothar Lanz, Vorstand Finanzen und Dienstleistungen bei Axel Springer
Lothar Lanz, Vorstand Finanzen und Dienstleistungen bei Axel Springer

Die Aktie des Medienkonzerns Axel Springer steigt am 20. September vom SDAX in den MDAX auf. Finanzvorstand Lothar Lanz hofft, dass die Aktie dadurch für Investoren an Attraktivität gewinnt. Über den Aufstieg hat der Arbeitskreis Aktienindizes der Deutschen Börse entschieden. Das Medienhaus habe bereits seit Ende 2009 beide erforderlichen quantitativen Aufnahmekriterien Marktkapitalisierung und Börsenumsatzvolumen erfüllt. Bei den beiden Entscheidungskriterien erreichte die Aktie im August 2010 den 34. beziehungsweise 52. Rangplatz. Während der Rangplatz Marktkapitalisierung seit Aufnahme in die Rangliste im Juni 2007 zwischen 29 und 49 lag, hat sich der Rangplatz beim Umsatzvolumen kontinuierlich von 102 auf zuletzt 52 verbessert. Die mit dem Freefloat gewichtete Marktkapitalisierung betrug per 3. September 2010 rund 721 Millionen Euro. bn
Meist gelesen
stats