Aufstellung der WM-Radiomoderatoren steht fest

Mittwoch, 05. Mai 2010
Mehrere private Radiosender berichten live von der WM
Mehrere private Radiosender berichten live von der WM

Die Aufstellung für das WM-Radio steht fest. Nach dem Erfolg bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 haben sich erneut sechs Privatradiosender zusammengeschlossen, um die Spiele zu übertragen. Die reichweitenstarken Stationen Antenne Bayern, Hit-Radio FFH in Hessen und Radio NRW in Nordrhein-Westfalen sind ebenso mit von der Partie wie Antenne Thüringen, 104.6 RTL in Berlin und 105.5 Spreeradio. Die Sender strahlen alle 64 Spiele der WM in Südafrika live aus und berichten mit eigenen Reportern aus den Stadien, dem Quartier der deutschen Nationalmannschaft, von den Pressekonferenzen und über Land und Leute. Von Antenne Bayern moderiert Guido Hüsgen, der schon 2006 Live-Reportagen von der Fußball- Weltmeisterschaft moderiert hat, Chris Berdrow fährt von Hit-Radio FFH nach Südafrika und Oliver Müller von Radio NRW. Das Team bricht am 6. Juni nach Südafrika auf.

Die technische Leitung liegt bei Peter Dippel, Hit-Radio FFH, die Produktion bei der Fußballcrew von Radio NRW, die Organisation beim Radio Center Berlin. pap
Meist gelesen
stats