Aufgebürstet: "Life & Style" bekommt Rebrush

Donnerstag, 15. März 2012
Bauer will die Fashionkompetenz von "Life & Style" stärken
Bauer will die Fashionkompetenz von "Life & Style" stärken

Bauer gönnt seinem wöchentlichen Fashionmagazin "Life & Style" ein neues Kostüm. Ab dieser Woche erscheint das Heft optisch und inhaltlich überarbeitet. Ziel sei die klare Positionierung von 'Life & Style' als "Fashionmagazin für Trendshopper".  Chefredakteur Tim Affeld will daher vor allem die Fashionkompetenz nachhaltig stärken: So erscheint das Magazin ab sofort jede Woche mit einer sechsseitigen Modestrecke. Rubriken wie das beste "Red-Carpet-Outfit" oder "Diese Woche neu" bringen Fashion-Addicts jede Woche auf den neuesten Stand der Dinge. In der neuen Rubrik Styleweek stellt die Redaktion den Leserinnen außerdem jede Woche ausgewählte Produkte zu Sonderkonditionen vor.

Die neue Optik zeichnet sich laut Verlag durch ein "dynamisches und farbenfrohes Layout" aus. Ein klarer Farbcode, eine reduzierte Typografie und angeschrägte Fotoplatzierungen sollen die moderne Bildsprache unterstreichen.

"Mit 'Life&Style' wollen wir selbstbewusste, junge Frauen inspirieren, die Spaß an Mode und Beauty haben, sich an Promis orientieren und den Star-Lifestyle leben wollen", sagt Chefredakteur Tim Affeld. "Jede Woche erreichen wir mit 'Life & Style' über 400.000 junge, trendbewusste Frauen mit hohem Haushaltsnettoeinkommen, die gern und viel shoppen", ergänzt Carsten Schüerhoff, Geschäftsführer von Bauer Lifestyle. "Als Wochenmagazin können wir aktuelle Fashiontrends schneller und besser aufgreifen als unsere Wettbewerber und damit unsere Einzigartigkeit einmal mehr unterstreichen." Die verklaufte Auflage von "Life & Style" lag im 4. Quartal 2011 laut IVW bei knapp 123.000 Exemplaren. dh
Meist gelesen
stats