Auf Facebook spielt die Musik: Desperados holt Marken-Fans ins Tonstudio

Freitag, 07. Dezember 2012
Mit der Aktion will Desperados seine Positionierung als jugendliches Partybier unterstreichen
Mit der Aktion will Desperados seine Positionierung als jugendliches Partybier unterstreichen

Die Biermarke Desperados hat zusammen mit dem Produzentenduo Format B aus der Berliner Techno-House-Szene seine 1,3 Millionen Facebook-Fans aufgefordert einen eigenen Track zu kreieren. Innerhalb von nur zwei Stunden entstand so ein Lied, das die User auf der Facebookseite der Marke kostenlos downloaden können. Mit der Crowdsourcing-Aktion will Desperados seine Positionierung als jugendliches Partybier unterstreichen. Die Marke richtet sich vor allem an die Zielgruppe der 18- bis 24-Jährigen. Dabei legt die Heineken-Marke einen Schwerpunkt auf digitales Marketing. So konzentrierte sich die Sommerkampagne "The Snatch Experience" auf eine interaktiven Youtube-Film, der mit kurzen TV-Spots und Anzeigen in zielgruppenrelevanten Titeln beworben wurde.

Die aktuelle Musik-Aktion von Desperados ist Teil einer globalen Kampagne, die die Londoner Agentur Analog Folk entwickelte. Die Biermarke mit Tequila-Geschmack ist nicht die erste Marke, die auf heiße Beats in ihrer Social Media-Vermarktung setzt. Auch Kia forderte seine Facebook-Fans vor Kurzem auf, einen Song für die Auto-Marke zu erstellen, der diesen dann zum Download zur Verfügung steht. hor
Meist gelesen
stats