Audio mit neuem Heftauftritt

Mittwoch, 17. März 2004
-
-
Themenseiten zu diesem Artikel:

Heftauftritt Überarbeitung Bernd Beisenkötter


"Audio" präsentiert sich seinen Lesern mit der aktuellen Ausgabe nach einer umfassenden inhaltlichen und optischen Überarbeitung in einem neuen Heftauftritt. Künftig soll das Kernthema HiFi alle Facetten der modernen audio-visuellen Welt integrieren. Dazu hat das Redaktionsteam eine neue, thematisch orientierte Ressortstruktur entwickelt. "In Zukunft soll ,Audio' für seine Leser in allen relevanten Bereichen der modernen Unterhaltungselektronik zu Hause sein. Dennoch bleibt das Magazin im Kern eine HiFi-Zeitschrift", erklärt Bernd Beisenkötter, Chefredakteur von "Audio".

Dabei ist der Untertitel von der Zeitschrift - "Audio", das Testmagazin für HiFi, High End, Home-Cinema und Musik - Programm: Auch nach dem Relaunch widmet sich das Special-Interest-Magazin dem Themenschwerpunkt "HiFi Stereo" mit Features zu CD-Playern, wertigen Plattenspielern, Stereo-Verstärkern und dem Lautsprechermarkt Boxen.

Mit der Verschmelzung der Geräte im Bereich HiFi und Video habe, so Beisenkötter, auch das Thema Home-Cinema bei "Audio" einen höheren Stellenwert bekommen: So widmet sich "Audio" im neu geschaffenen Ressort "Home-Cinema" der Welt des visuellen Entertainments. In dem Bild-Ressort finden Tests von Flachbildschirmen und Projektoren statt, die das Klangerlebnis abrunden sollen. Auch der Musikteil "Audio Live" wurde modernisiert und an zukünftige Marktentwicklungen angepasst. Neue, hochauflösende Speichermedien wie SACD und DVD-Audio, die der klassischen CD Konkurrenz machen, bekommen stärkeres Gewicht. nr
Meist gelesen
stats