Auch Christian Kroll wechselt als Bodenleiter zu Kolle Rebbe

Montag, 10. September 2012
Christian Kroll zieht es von der Spree zurück in den Hamburger Hafen
Christian Kroll zieht es von der Spree zurück in den Hamburger Hafen

Die Werbeagentur Kolle Rebbe in der Hamburger Speicherstadt hat mit Christian Kroll einen neuen Unitleiter Kreation engagiert. Gemeinsam mit Jens Theil und Matthias Erb wird der 36-Jährige das Team im dritten Boden leiten, wo vor allem der internationale Account von Lufthansa kreativ betreut wird. Mitinhaber Stefan Kolle hofft, dass "uns vor allem sein Know-how auf vielen internationalen Etats sehr weiterhelfen wird". Davon kann der Kreative Kroll in der Tat einige vorweisen. Bei seiner vorherigen Station als Creative Director von Jung von Matt/Spree (JvM) betreute er Etats wie den von Nikon, Mercedes-Benz und 13th Street. Weitere Kunden bei früheren Arbeitgebern waren unter anderem IWC, BMW, VW, Mey, Tui und Bitburger. Neben JvM hat der diplomierte Kommunikationsdesigner bereits für Springer & Jacoby, KNSK und Elephant Seven gearbeitet und war vor seinem Wechsel zu JvM nach Berlin bereits CD bei der Hamburger Werbeagentur Grabarz & Partner.

Sechs Cannes-Löwen und mehrere Nägel des ADC Deutschland kann Kroll bereits sein Eigen nennen. Er ist bereits die zweite prominente Personalie, die Kolle Rebbe binnen weniger Tage vermelden kann. Vergangene Woche wurde bereits publik, dass der Texter Oliver Ramm bei der inhabergeführten Agentur anheuern wird. Dort wird er mit Stefan Wübbe und Rolf Leger die Unit Boden V leiten, wo Kunden wie Google, YouTube und Ritter Sport angesiedelt sind. ejej
Meist gelesen
stats