Attic Futura übergibt Hit Star und FHM an North South Publishing

Donnerstag, 01. März 2001

Günter Maria Bregulla, General Manager von Attic Futura in Deutschland, wird künftig mit einem geschmälerten Portfolio und unsicheren Zukunftsperspektiven leben müssen. In einem Deal, um Attic Futura für den vollständigen Verkauf aufzuhübschen, hat die Konzernmutter PMP Communications einen Titeltausch mit dem britischen Magazin-Verlag North-South-Publishing vereinbart. Danach erhält PMP die Rachte an den Mädchen-Magazinen "Sugar" und "B" in Australien, während North South die Attic-Beteiligungen an "Hit" und "FHM" in Deutschland übernehmen. Zusätzlich zahlt PMP rund 50 Millionen Dollar auf zwei Jahre verteilt. Damit wird Attic Futura in Deutschland künftig nur noch "Sugar" und "16" herausgeben.

Bei Deutschlandchef Bregulla dürfte das Tauschgeschäft der Konzernzentrale gemischte Gefühle auslösen. Zwar wird er auf diese Weise das in jüngster Zeit dahindümpelnde "Hit" los, muss aber auch auf das erfolgreich gestartete "FHM Deutschland" verzichten, mit dem Attic Futura sein deutsche Portfolio über den Jugendmarkt hinaus erweitern wollte. Mittelfristig sind die Perspektiven der deutschen Filiale ohnehin unklar. Denn PMP-Präsident Rober Muscat will den Verkauf mit Hochdruck betreiben: "Wir rechnen mit einem starken Interesse potenzieller Käufer."

Meist gelesen
stats