Attic Futura stellt Sixteen ein

Freitag, 21. Februar 2003

Der Verlag Attic Futura in München stellt das Mädchenmagazin "Sixteen" nach der Mai-Ausgabe ein. Die Zeitschrift wurde im September 1998 nach der erfolgreichen Markteinführung von "Sugar" gelauncht. Einige der redaktionellen Inhalte sollen auch von der Schwesterzeitschrift "Sugar" übernommen werden.

Sven Schrader, stellvertretender Geschäftsführer von Attic Futura, sagt zu der Einstellung: "Aufgrund des verstärkten Verdrängungswettbewerbs im Markt der Mädchenmagazine - vor allem durch preisaggressive Mitbewerber - konzentrieren wir uns auf die Stärkung der Hauptmarke "Sugar" und der seit letztem Jahr erfolgreich eingeführten "Sugar"-Specials."

Die "Sixteen"-Redaktion wird übernommen und arbeitet bereits an einem neuen Jugendtitel, der noch in diesem Sommer auf den Markt kommen soll. Außerdem arbeitet Attic Futura an einem neuen Männertitel. Die Einführung des sport- und fitnessorientierten Magazins ist für Mitte April geplant. ra
Meist gelesen
stats