Atempause oder Strohfeuer? Neue Sat-1-Serien verlieren Zuschauer

Dienstag, 20. April 2010
Lange Gesichter: "Danni Lowinski" verliert Zuschauer.
Lange Gesichter: "Danni Lowinski" verliert Zuschauer.

Gehen dem "Letzten Bullen" und "Danni Lowinski" schon die Luft aus? Beide neuen Serien von Sat 1 müssen bereits in der zweiten Woche Federn lassen. "Der letzte Bulle" verliert im Vergleich zur Vorwoche rund 280.000 junge Zuschauer und kommt mit 1,4 Millionen Zuschauern von 14 bis 49 Jahren noch auf einen Marktanteil von 11,7 Prozent. "Danni Lowinski" muss 420.000 Zuschauer abgeben und erreicht mit 1,76 Millionen Zuschauern noch 13,6 Prozent Marktanteil. Damit liegen beide Serien aber immer noch über dem Senderschnitt. Gewinner ist am Montagabend ausgerechnet die bislang schwache Doku-Soap "Vermisst" von RTL, die mit 2,39 Millionen Zuschauern und 18,5 Prozent Marktanteil in der jungen Zielgruppe sogar den Tagessieg holt.

Ob es am schönen Frühlingswetter lag, das gestern viele junge Zuschauer in die Parks und Cafés anstatt vor den Fernsehschirm gelockt hat? Die absoluten Zuschauerzahlen lagen am Montag insgesamt unter dem Niveau der Vorwoche. Die kommenden Wochen werden zeigen, ob sich "Der letzte Bulle" und "Danni Lowinski" nur eine Atempause gegönnt haben, oder ob der starke Start der beiden Serien nur ein Strohfeuer war. dh
Meist gelesen
stats