Arthur D. Little: Unternehmen sind noch nicht reif für E-Commerce

Donnerstag, 06. Mai 1999

Nach Einschätzung der Unternehmensberatung Arthur D. Little tun sich vor allem europäische Firmen noch schwer, ihre E-Commerce-Aktivitäten vollständig in die Unternehmensstruktur zu integrieren. Weltweit seien nur 19 der 50 umsatzstärksten Unternehmen mit ihrem E-Commerce-Geschäft profitabel, in Europa erzielen sogar nur 9 der 100 umsatzstärksten Unternehmen Gewinne. Während in den USA E-Commerce am weitesten fortgeschritten ist, müßten die europäischen Unternehmen die Entwicklungen verstärkt vorantreiben, um rechtzeitig strategische Marktpositionen besetzen zu können. Der Erfolg von E-Commerce hänge dabei entscheidend von fünf Faktoren ab: Marktangang, organisatorische Integration, Produkte und Dienstleistungen, Partnerschaften und Segmentierung. Laut den Analysen von Arthur D. Little müssen die Unternehmen die Fähigkeit besitzen, mindestens drei der fünf Schlüsselfaktoren sicher zu realisieren.
Meist gelesen
stats