Art Investor will weltweit expandieren

Mittwoch, 07. April 2004

Der Startschuss für die internationale Ausgabe des Kunstmagazins „Art Investor“ ist gefallen. Im Rahmen der Armory Show in New York wurde die englischsprachige Nullnummer vorgestellt. Das Magazin aus dem Münchner Verlag Artpartners erscheint damit künftig auch in den USA, Japan und Großbritannien. In Deutschland kommt das Magazin an der Schnittstelle zwischen Kunst und Investment vierteljährlich heraus.

Die garantiert verkaufte Auflage beträgt 36.000 Exemplare. „Unsere Werbekunden mit hochwertigen Marken sind international auf allen wichtigen Märkten aktiv“, erklärt Herausgeber Edgar Quadt: „Wir möchten dieser Tatsache Rechnung tragen und mit dem ,Art Investor' international ein Medium anbieten, welches den Zugang zielgenau zu einer Premium-Klientel weltweit öffnet.“ sch
Meist gelesen
stats