Arsmedium-Gründer Robert Süß wechselt in den Aufsichtsrat

Dienstag, 24. Juli 2007
Robert A. Süß
Robert A. Süß

Bei der Nürnberger Agenturgruppe Arsmedium verabschiedet sich der Gründer und langjährige Vorstand Robert A. Süß in den Aufsichtsrat. Über die Gründe für diesen Wechsel will sich die Agentur derzeit nicht äußern, kündigt aber für einen späteren Zeitpunkt zusätzliche Informationen an. Süß bleibt Arsmedium weiterhin als Hauptaktionär erhalten und will sich künftig seinen Beteiligungen im Raum München widmen. Dazu zählen die Agentur Sportive und die Neugründung Good Men Group. Bei Arsmedium war Süß aus persönlichen Gründen schon seit vorigem Jahr nicht mehr operativ tätig. Den neuen Vorstand bilden Constantin Alecu und Albert Hans Haeckl. Beide gehören dem Management seit mehreren Jahren an und haben bislang die Tochter Arsmedium Dialog geführt.

Arsmedium wurde 1996 gegründet und nennt Referenzkunden wie Metz, O2, Quelle und Nestlé Schöller. Für das Jahr 2006 hat die Agentur einen Honorarumsatz von 8,9 Millionen Euro und 71 Mitarbeiter gemeldet. Die Mitgliedschaft im Gesamtverband Kommunikationsagenturen GWA hat Arsmedium zur Jahresmitte gekündigt. mam
Meist gelesen
stats