Arnold Bahlmann verlässt Bertelsmann-Springer

Freitag, 06. Juni 2003

Der Chef der Fachverlagsgruppe Bertelsmann-Springer, Arnold Bahlmann, wird das Unternehmen verlassen. Nach dem erfolgreichen Verkauf des Verlags an die beiden Investoren Cinven und Candover ist seine Aufgabe offenbar beendet. Offiziell endet sein Arbeitsvertrag am 30. Juni 2003. Der Verlagsmanager arbeitet seit 1982 bei Bertelsmann, wo er unter anderem den Verkauf von AOL Europe und Mediaways eingefädelt hat.

Den Vorsitz der Geschäftsleitung der Fachinformationsgruppe Bertelsmann-Springer hatte er August 2002 übernommen. Die Geschäftsführung von Bertelsmann-Springer wird von den drei weiteren Geschäftsführungsmitgliedern Rüdiger Gebauer, Dietrich Götze und Ulrich Vest übernommen. nr
Meist gelesen
stats