Arne Westphal steigt zum CEO von Framfab Deutschland auf

Mittwoch, 20. Juli 2005

Der europäische Internetdienstleister Framfab hat Arne Westphal zum CEO für Deutschland ernannt. Westphal ist bereits seit 2000 im Management der Agentur und wurde Anfang dieses Jahres neben Patrick Wolf, Anke Freikamp und Stephanie Piro in den Vorstand berufen. Den Vorsitz hatte bislang Konzernchef Steve Callaghan inne, der weiterhin Mitglied des deutschen Vorstands bleiben wird.

Callaghan, der vor knapp zwei Jahren seinen Posten als CEO der international agierenden Gruppe antrat, hat die Agentur aufgrund von Struktur- und Rentabilitätsproblemen neu ausgerichtet und sagt jetzt: "Das Ergebnis von Framfab Deutschland liegt deutlich über Plan. Es ist deshalb an der Zeit, die Verantwortung in deutsche Hände zurückzugeben."

Im vergangenen Jahr erwirtschaftete das Unternehmen im deutschsprachigen Raum mit knapp 60 Mitarbeitern einen Umsatz von 5 Millionen Euro bei einer Rendite von 7 Prozent. Zu den Kunden zählen Postbank, Coca-Cola, Kaufhof und T-Com. Westphal plant nun, die Marktposition hierzulande weiter auszubauen und durch Zukäufe unter die Top 3 der Multimedia-Agenturen zu gelangen. bu
Meist gelesen
stats