Arndt Groth bleibt BVDW-Präsident

Freitag, 01. Juni 2007
Arndt Groth
Arndt Groth

Arndt Groth ist auf der Jahreshauptversammlung des Bundesverbands digitale Wirtschaft (BVDW) in Düsseldorf am gestrigen Donnerstag mit großer Mehrheit von den Mitgliedern für weitere zwei Jahre als Präsident der Branchenvetretung bestätigt worden. Gegenkandidaten hatten sich nicht zur Wahl gestellt.

Groth, Jahrgang 1964, amtiert seit März 2003 als Präsident des BVDW. Er fungiert hauptberuflich seit Februar 2006 als Chief Executive Officer (CEO) der E-Commerce-Firma Epages, Hamburg. Bevor er zu Epages gewechselt ist, war er von Ende 2001 bis Anfang 2006 als Geschäftsführer des Online-Vermarkters Interactive Media tätig.

Als Vizepräsidenten fungieren künftig Matthias Ehrlich, Vorstand des Web.de-Vermarkters United Internet Media, Harald R. Fortmann, Managing Director der deutschen Niederlassung von Advertising.com, Dirk Kedrowitsch, Vorstand Elephant Seven (E7), und Christoph von Dellingshausen, Geschäftsführender Gesellschafter bei Concert Channel TV.

Der BVDW ist eine Interessen- und Berufsvertretung der Digitalen Wirtschaft und zählt derzeit rund 750 Mitglieder. Der Verband erstellt unter anderem jährlich in Kooperation mit HORIZONT, I-Business und W&V das Ranking der umsatzstärksten Newmedia-Dienstleister Deutschlands sowie den BVDW-Gehaltsspiegel. ems
Meist gelesen
stats