Arena erreicht 800.000 Abonnenten

Donnerstag, 31. August 2006

Bis Jahresende rechnet der Bundesliga-Sender Arena mit 1 Million zahlenden Kunden. Bis Ende August hat Arena rund 800.000 Abonnenten gewinnen können. Über die eigenen Plattformen und Kabelnetze hat die Arena-Muttergesellschaft Unity Media bislang 424.000 Abonnements verkauft, die restlichen Abonnenten sind Kunden von KDG oder Kabel BW. Um aus den roten Zahlen zu kommen, wären 2,5 Millionen zahlende Kunden notwendig, sagte Unity-Media-Chef Parm Sandhu bei der Vorstellung der Halbjahreszahlen des Unternehmens. Zu Unity Media gehören die Kabelnetzbetreiber Ish, Isey und der Pay-TV-Kanal Arena. Der Umsatz von Unity Media lag im ersten Halbjahr bei 381 Millionen Euro (Vorjahreszeitraum: 267,5 Millionen Euro), der Gewinn vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Ebitda) erreichte 182,6 Millionen Euro nach 143,5 Millionen im ersten Halbjahr 2005. Allerdings stieg auch der Verlust von 78,9 auf 104 Millionen Euro. Arena belastet das Ergebnis von Unity Media in diesem Jahr mit 120 bis 140 Millionen Euro. Das Unternehmen hat für die Pay-TV-Rechte an der Fußball-Bundesliga bis 2009 die Rekordsumme von 600 Millionen Euro bezahlt. dhe



Meist gelesen
stats