Arena einigt sich mit Kabel BW

Dienstag, 11. Juli 2006

Arena ist bei der Verbreitung in den deutschen Kabelnetzen einen Schritt weiter. Offenbar hat sich der Sender mit Kabel Baden-Württemberg auf die Einspeisung seines Programms geeinigt. Nach Informationen der "Financial Times Deutschland" soll in den nächsten Tagen ein Vertrag unterzeichnet werden. "Wir sind relativ weit in den Verhandlungen mit Arena", heißt es von Seiten Kabel BW. Eine Einigung mit Deutschlands größtem Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland steht indes noch aus. Arena verhandelt mittlerweile mit Pro Sieben Sat 1 über die Ausstrahlung der Bundesliga-Konferenz an den ersten Spieltagen. Mit der fehlenden Reichweite habe dies laut Arena aber nichts zu tun, man wolle das Angebot auf diese Weise lediglich bewerben. dhe
Meist gelesen
stats