Arena arbeitet nicht mit Premiere zusammen

Montag, 17. Juli 2006

Der Pay-TV-Sender Arena will bei der Übertragung der Bundesliga per Satellit nicht mit Premiere kooperieren. Nach Berichten der "Financial Times Deutschland" (FTD) sei eine mögliche Zusammenarbeit unter anderem an Rechtsunsicherheiten gescheitert. Zur Verbreitung per Satellit hat sich Arena eigene Kapazitäten bei den Anbietern Astra und Eutelsat gesichert, bislang läuft der Verkauf der Abos aber schleppend. Ein Grund dafür dürfte sein, dass bisherige Premierekunden zum Empfang eine zweite Empfangsbox benötigen. Über die Verbreitung des Fußballprogramms in Gaststätten und Kneipen steht eine mögliche Einigung noch aus. Hier hatte Premiere ebenfalls die Übertragungsrechte an Arena verloren. stu

Meist gelesen
stats