Arcor spricht die Kommunikationsbranche an

Dienstag, 01. Oktober 2002
-
-

Das Frankfurter Telekommunikationsunternehmen Arcor gibt Anfang Oktober den Startschuss für eine integrierte Werbekampagne. Zielgruppe sind Unternehmen aus der Kommunikationsbranche mit einem Schwerpunkt auf Werbeagenturen, Litho-Anstalten und Druckereien. Diese will Arcor von speziellen Branchenlösungen wie etwa den Daten- und Sprachservices, breitbandigen DSL-Anschlüssen, der Arcor-Business-Flatrate und dem Firewall-Service "DSL-Secure" überzeugen.

Um bei der Zielgruppe die entsprechende Neugierde zu wecken, wirbt Arcor ab Anfang Oktober mit personalisierten und mobilen 18/1-Plakaten direkt vor Networkagenturen wie Saatchti & Saatchi, Jung von Matt, O&M oder J. Walter Thompson. Danach erhalten die ausgewählten Unternehmen Mailings, die einen kostenlosen Besuch eines Arcor-Branchenberaters anbahnen sollen. Zudem wird eine Microsite mit Produktinformatuionen ins Netz gestellt. Realisiert wird die Kampagne von den Agenturen TGC (Plakat), Wunderman (Dialog) und Blue Mars (Online). Der Etat liegt im sechsstelligen Bereich.
Meist gelesen
stats