Arcor schickt Hertha-Kicker für ein Zusatzspiel auf den Platz

Donnerstag, 03. April 2003

Für ein außerplanmäßiges Freundschaftsspiel müssen sich die Kicker des Fußball-Bundesligisten Hertha BSC Berlin bereithalten. Das sieht eine Marketingaktion des Telekommunikationsanbieters Arcor, dem Hauptsponsor der Beliner, und "Sport Bild" vor. Für das Spiel gegen den Erstligisten, das am 26 Mai stattfindet, können sich Herren-Fußballmannschaften im offiziellen DFB-Spielbetrieb im Internet unter www.freundschaftsspiel.arcor.de bewerben. Eine Jury mit Hertha-Geschäftsführer Dieter Hoeneß, Mannschaftskapitän Michael Preetz, Moderatorin Barbara Schöneberger, der "Sport-Bild"-Redaktion und Arcor wählt unter allen Einsendern den Gewinner aus.

Zusätzlich verlost Arcor unter allen Fußballfans für dieses Spiel einen Platz auf der Trainerbank von Hertha sowie 20 Mal 10.000 Online-Freiminuten. Teilnahmeschluss ist der 14. April. "Wir freuen uns, mit dieser Aktion von Arcor gerade kleinere Vereine zu unterstützen", erklärt Dieter Hoeneß, Vorsitzender der Geschäftsführung von Hertha BSC Berlin. mas
Meist gelesen
stats