Apple will eigene TV-Geräte auf den Markt bringen

Mittwoch, 22. Juni 2011
Bislang baut Apple nur eigene Set-Top-Boxen. Bald könnten eigene TV-Screens folgen
Bislang baut Apple nur eigene Set-Top-Boxen. Bald könnten eigene TV-Screens folgen

Apple knöpft sich die nächste Branche vor: Einem Bericht des Technikblogs DailyTech zufolge will der Technologiekonzern eigene TV-Geräte bauen und sich dafür mit einem großen Hersteller von Unterhaltungselektronik zusammentun. Dabei will Apple offenbar vor allem populäre Video-on-Demand-Anbieter wie Netflix ins Visier nehmen. "Apple will Netflix und die andern Online-Filmverleiher wegblasen", zitiert DailyTech einen früheren Apple-Manager, der allerdings nicht namentlich genannt wird.

Apple versucht bereits seit geraumer Zeit, auch das klassische Fernsehen erobern. Erst im September 2010 startete die zweite Generation der Set-Top-Box Apple TV, mit der Nutzer per Internet auf Inhalte bei iTunes zugreifen können. Die Verkaufszahlen halten sich allerdings in Grenzen. Offenbar scheuen viele Nutzer immer noch dem technischen Aufwand, den heimischen Fernseher selbst über Zusatzgeräte an das Internet anzuschließen. Diese Hürde fällt bei Fernsehern mit einem integrierten Internetzugang weg. Apple könnte seine TV-Geräte so elegant mit seinen Inhalten bei iTunes verknüpfen. Als möglicher Partner wird der koreanische Elektronikriese Samsung gehandelt.

Auch Google setzt bei seinen Bestrebungen, einen eigenen TV-Dienst zu etablieren, auf Partnerschaften mit Elektronikherstellern: So ist haben unter anderem Sony, Sharp und LG Fernsehgeräte mit Google TV auf den Markt gebracht. dh
Meist gelesen
stats