Apple verkauft 30 Millionen Songs im Internet

Montag, 26. Januar 2004
Themenseiten zu diesem Artikel:

Apple Musikshop USA Eddy Cue Cannes Deutschland


Der Computerhersteller Apple hat über seine Online-Musikplattform I-Tunes im vergangenen Jahr rund 30 Millionen Songs verkauft. Seit Eröffnung des Musikshops in den USA Ende April 2003 seien im Schnitt über drei Millionen Songs pro Monat aus dem Netz heruntergeladen worden, sagte Apple Manager Eddy Cue auf der Internet-Musik-Konferenz Midemnet in Cannes. Das Unternehmen kündigte außerdem an, im Laufe des Jahres auch für europäische Internetnutzer einen I-Tunes-Musikshop zu eröffnen. In Deutschland soll das musikalische Online-Angebot der Plattenfirma "Phonoline" im März 2004 starten. mas
Meist gelesen
stats