Apple: Über 1,5 Milliarden Applikationen heruntergeladen

Dienstag, 14. Juli 2009
Apple punktet mit seinem App-Store
Apple punktet mit seinem App-Store

Innerhalb eines Jahres haben Kunden über 1,5 Milliarden Applikationen aus dem App-Store bei iTunes von Apple heruntergeladen. Gegenwärtig bietet der Store über 65.000 verschiedene Applikationen, die auf weltweit über 40 Millionen verkauften iPhones und iPod touches eingesetzt werden können. Die Beliebtheit dieser Anwendungen, die neben Spielen auch nutzerwertorientierte Lösungen bieten, nutzen zunehmend auch Markenartikler, um die Wahrnehmung der Marke zu steigern. Erst kürzlich hat Daimler im iTunes-Store ein "Mercedes-Benz Quartett" präsentiert. Das kostenlose Spiel zeigt 64 Originalfahrzeuge aus dem Mercedes-Benz Museum in Stuttgart und ermöglicht so "auf spielerische Weise den Zugang zur Marke", sagt Anders Sundt Jensen, Leiter Markenkommunikation Mercedes-Benz Cars.

BMW hat mit einem Spiel zum Launch des Roadsters mit dem Titel "BMW Z4 - An Expression of Joy" im Frühjahr "durchweg positive Erfahrungen gesammelt", so Andreas Schwarzmeier, bei der BMW Group im Sportmarketing und Kooperationen für Brandmanagement Licensing zuständig.

Über 1,4 Millionen Downloads meldete Volkswagen innerhalb eines Monats nach dem Start des Autorennspiels Polo Challenge für den iPod touch und das iPhone. Das kostenlose Spiel erschien zur Premiere des neuen VW Polo. Auch etliche Medien wie Stern.de nutzen Applikationen zur Darstellung und Verbreitung ihrer Inhalte. ork
Meist gelesen
stats