Apple plant Online-Videothek für TV-Serien

Mittwoch, 25. August 2010
Neuer Coup von Steve Jobs: Leih-Portal für TV-Serien
Neuer Coup von Steve Jobs: Leih-Portal für TV-Serien

Apple möchte iTunes mit einer Art Online-Videothek für Fernsehserien erweitern. Aus diesem Grund finden derzeit Verhandlungen mit Medienunternehmen wie News Corp und Walt Disney statt, denen die TV-Sender Fox und ABC gehören. Auch mit den Sendern NBC und CBS sollen Gespräche laufen. Dies berichtet Bloomberg unter Berufung auf Insider-Kreise. Das Modell soll wie eine Videothek funktionieren: Der Kunde kann sich für jeweils 99 Cent Episoden von Fernsehserien ausleihen. Die Folgen sollen bereits 24 Stunden nach der Ausstrahlung abrufbar sein und dem Nutzer für 48 Stunden bei iTunes zur Verfügung stehen. Sollte der Plan in die Tat umgesetzt werden, würde er Apple-Kunden den Zugang zu den reichweitenstärksten Sendungen im US-Fernsehen ermöglichen und damit auch die Position der Marke Apple sowie ihrer Endgeräte im Markt stärken. Außerdem würde das Unternehmen auf diese Weise konkurrenzfähiger zu Diensten wie Hulu werden, einem werbefinanziertes Online-Videoportal, auf dem US-Fernsehsender ihre Serien zum kostenlosen Ansehen einstellen können.

Zusätzlich zu diesem Projekt will Apple laut Medienberichten eine neue Version von Apple TV auf den Markt bringen: Sie soll 99 US-Dollar kosten und im Gegensatz zum Vorgängermodell mit einer kleineren Festplatte ausgestattet sein, die vor allem den Abruf von Videostreams über iTunes ermöglicht. Ursprünglich wurde Apple TV bereits 2007 eingeführt, allerdings blieben die Verkaufszahlen deutlich unter denen der anderen Apple-Produkte zurück. sw
Meist gelesen
stats