Apple-Designguru ist nun Sir Jonathan

Donnerstag, 05. Januar 2012
Jonathan Ive
Jonathan Ive

Ab sofort lebt im Apple-Traumschloss in Cupertino auch ein offizieller Ritter. Jonathan Ive, 44, der Senior Vice President of Industrial Design von Apple, wurde von Queen Elisabeth II in London zum Ritter geschlagen. Ive wurde für seine bahnbrechenden Entwürfe von Personal- und Taschencomputern mit dem Titel „Knight Commander of the Most Excellent Order of the British Empire" geehrt. Ive war bereits 2006 zum „Commander of the British Empire" ernannt worden. Die Ernennung sei „absolut ergreifend", sagte der Chef-Designer in einer ersten Mitteilung: „Mir ist bewusst, dass ich im großen Erbe der britischen Design-Tradition stehe und davon auch profitiere."

Sir Jonathan, wie er sich nun nennen darf,  ist sei Anfang der 90er Jahre bei Apple und war  maßgebend an der Gestaltung von Computern der Hausmarken von Apple wie G4 Cube, iMac, Mac Book Pro, iPod, iPhone und iPad beteiligt. Zu seinen Fans gehört auch die Monarchin, die ihn zum Ritter schlug: Elisabeth II. hat sich öffentlich als faszinierte iPod-Nutzerin geoutet. cam
Meist gelesen
stats