Apotheken-Fachzeitschriften bleiben Pflichtlektüre

Freitag, 12. September 2008
Titel mit der größten Reichweite: "PTA heute"
Titel mit der größten Reichweite: "PTA heute"

Die pharmazeutische Fachpresse ist die Nr. 1 der Informationsquellen des Apothekenpersonals, deutlich vor Fortbildungsveranstaltungen, Kongressen und auch dem Internet. Das ist das Ergebnis der LA Pharm 2008, die von der Arbeitsgemeinschaft LA Med herausgegeben wird. Die größte Reichweite unter PTAs und Pharmazie-Ingenieuren haben demnach die Titel "PTA heute" (72,6 Prozent), "Die PTA in der Apotheke" (70,7 Prozent) und "PTA Forum" (58,9 Prozent). Bei den approbierten Mitarbeitern dagegen rangieren "PZ Pharmazeutische Zeitung" (70,1) und "DAZ Deutsche Apotheker Zeitung" (53,0) auf den ersten Plätzen. Auch bei Apothekenleitern steht die "PZ Pharmazeutische Zeitung" (75,9) auf Platz 1, gefolgt von der "DAZ Deutsche Apotheker Zeitung" (63,6).

Während die Fachzeitschrift über alle Berufsgruppen im Pharmazie-Segment hinweg die wichtigste Informationsquelle ist, erreichen Online-Medien Werte zwischen circa 60 und 72 Prozent. Im Vergleich zur Nutzung von Fachbüchern sowie Fortbildungsveranstaltungen und auch dem Gespräch mit Kollegen ist dieser Wert noch gering.

Im Auftrag der LA Med hat das Marktforschungsinstitut IFAK, Taunusstein, rund 940 Apotheker, PTAs und Pharmazie-Ingenieure befragt, wie sie sich beruflich informieren, welche Medien sie nutzen und welche Titel der pharmazeutischen Fachpresse sie lesen. 15 Zeitschriften und Zeitungen haben sich dem Votum der Apotheken-Fachkräfte gestellt. se

Meist gelesen
stats