Anzeigenchefin Petra Linke verlässt "Frankfurter Rundschau"

Mittwoch, 11. August 2010
Petra Linke
Petra Linke

Bei der "Frankfurter Rundschau" ("FR") geht die Verkaufschefin von Bord. Gesamtanzeigenleiterin Petra Linke wird die Tageszeitung aus der Kölner Verlagsgruppe DuMont verlassen. Das bestätigt die 39-Jährige gegenüber HORIZONT.NET. Linke wird sich eigenen Angaben zufolge einer neuen beruflichen Herausforderung stellen - wo, das verrät sie noch nicht. Linke hatte den Posten im Druck- und Verlagshaus Frankfurt am Main erst im März 2009 übernommen. Die Vermarktungsexpertin sollte sich vor allem um die weitere Positionierung und Vermarktung der Medienmarke "Frankfurter Rundschau" als überregionale Tageszeitung, den weiteren Ausbau der digitalen Vermarktung sowie den Aufbau von crossmedialen Verkaufskonzepten kümmern.

Zuvor hatte Linke bei Axel Springer gearbeitet, wo sie von 2003 bis Anfang 2009 unter anderem als Anzeigenleiterin der Zeitungsgruppe Bild, als Director Sales bei Bild.de und als Leiterin des Frankfurter Verkaufsbüros von Bild Digital tätig war. Zuvor hatte sie bei der Verlagsgruppe Milchstraße als Verlagsleiterin "Fit for Fun" und "Cinema" sowie bei G+J als Marketingleiterin Stern.de gearbeitet. mas 
Meist gelesen
stats