Antonius Flaskamp übergibt Vorstandsvorsitz an Robert Ummen

Dienstag, 17. Januar 2012
Antonius Flaskamp
Antonius Flaskamp

Antonius Flaskamp, bisher Vorstandsvorsitzender von Flaskamp Ummen, tritt aus Altersgründen von seinem Posten an der Agenturspitze zurück und wechselt in den Aufsichtsrat des Berliner Unternehmens. Nachfolger ist Robert Ummen, der die Full-Service-Agentur von nun an leiten wird. Erst im vergangenen Jahr hatten sich die beiden Firmen Flaskamp und Ummen Communications zusammen geschlossen. 1970 gegründet, hat Flaskamp seine Agentur in den vergangenen 40 Jahren geleitet. 1998 hatte ihm der damalige Bundespräsident Roman Herzog das Bundesverdienstkreuz verliehen und ihn für seinen Einsatz bei der Ausbildung junger Menschen, sein ehrenamtliches Engagement und seinen Einsatz für das Bundespräsidialamt geehrt. "Wir sind Antonius Flasmap für dein außerordentliches Engagement und seinem erfolgreichen Einsatz zu großem Dank verfplichtet", betont Nachfolger Ummen. Er freue sich darüber, dass Flaskamp der Agentur auch weiterhin als Aktionär, Aufsichtsrat und ständiger Berater verbunden bleibe.

Die Full-Service-Agentur mit Sitz in Berlin beschäftigt derzeit rund 30 Mitarbeiter. Zum Spezialgebiet zählen neben Marketingdienstleistungen auch Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für Unternehmen und Istitutionen aus dem öffentlichen Sektor, der Gesundheitsbranche sowie der Finanz- und Immobilienwirtschaft. Zu den Kunden gehören derzeit unter anderem AOK Nordost, Bayer Healthcare, die Deutsche Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit, LBS West sowie die Sächsische Staatskanzlei. hor
Meist gelesen
stats